AlohaSpirit
  Startseite » Katalog » Maui Local Tips Dein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Maui Info
AlohaSpirit - das Original

Bilder
Action Video
Reisetips
WebCam

Hawaii Wallpaper
Schnellsuche
Kategorien
Hersteller
Maui Local Tips Maui Local Tips



Das Wichtigste für Eure Reiseplanung.



Es gibt bereits ausreichend Reiseführer über die hawai'ianischen Inseln, die Euch die eindrucksvolle Natur und Geschichte dieser einmaligen Inselwelt erklären.

In diesem Summary erfahrt Ihr daher ganz kurz und genau wie Ihr sicher, preiswert und schnell am Northshore klarkommt - fernab von dem touristischen Angebot der Insel. Wir selbst vermitteln keine Angebote oder sind mit evtl. genannten Anbietern vertraglich verbunden.

Surfconditions: Wellen | Wind
Reiseplanung: Anreise | Mietwagen | Unterkunft | Surfstuff | Einkaufen | Essen gehen

Windsurfen / Kiten: Auf Maui wechseln sich Wind und Wellen ab: Im Sommer ist Wind, im Winter Wellen. Daher ist die beste Zeit der November / Dezember und März/April. Hier ist die Warscheinlichkeit am größten, daß Wind und Wellen sich überschneiden und die epischen Bedingungen enstehen, die für Maui so typisch sind. Bilder und kurze Spotbeschreibungen findet Ihr hier.



Die wellensicherste Zeit ist der Winter.


Die Wellenhöhe wird auf Hawaii in Fuß ( ft ) vom Wellenrücken gemessen. Da mit dieser Einheit außer den Locals keiner etwas anfangen kann, haben wir für Euch die effektive Wellenhöhe für den Rider (Faces) angegeben. Der Swell trifft nach einer langen Anlaufstrecke von bis zu 3000km auf die hawai'ianische Küste . Dadurch enstehen sehr hohe und regelmäßige Wellen mit einem Abstand von 12-18 Sekunden. Gelegentliche Sets von fast 1.5facher Höhe sorgen für den erhöhten Gruselfaktor auf dem Wasser.
Winter:
von Mitte November bis März treffen die großen Nordswells auf die Küste. Regelmäßige Faces von 2-4 Meter. An 10-20 Tagen je Wintersaison sind Faces bis 6 Meter zu erwarten, an ca. 2-5 Tagen ist total Closeout und bis zu 20++ Meter Faces an den Outer Reefs ( Pe'ahi/Jaws ).
Sommer:
vereinzelte Swells aus dem Süden, die dann am Southshore für excellente Bedingungen bis 4m Wellen produzieren.



die windsicherste Zeit ist der Sommer.


Sommer:
April - November, 6 Bft oder mehr , meist aus NNE ( Tradewinds ), sonst aus S ( Kona Winds ).Windwarscheinlichkeit: 85%
Winter:
meist NNE ( Trades ) mit 4-5 Bft, sonst S ( Kona ) Windwarscheinlichkeit 50%



Anreise, Flughafen Kahului ( IATA Zeichen : OGG ).



Hawai'i und insbesondere Maui wird von Europa nur von 2 Fluggesellschaften angeflogen: United Airlines und American Airlines, bzw. deren Partnergesellschaften. Alle anderen Verbindungen sind elend lange und teuer. Ein Hin- und Rückflug liegt bei ca. EUR 1.000 . Windsurfgepäck kostet zusätzlich etwa US$ 400 je Richtung ( 1 Brett, 2 Segel, 1 Mast , 1 Gabel alles unter !!! 243cm ). Auch wenn Euch in Europa vom Reisebüro etwas anderes erzählt wird: spätestens beim einchecken auf der Rückreise müsst Ihr diesen Preis bezahlen. Da hilft auch der tolle Zettel vom Reisebüro, oder ein vorab bezahlter Voucher nichts. Also: so wenig wie möglich mitnehmen oder darauf vorbereitet sein daß Ihr für extra Gepäck auch wirklich extra zahlen müsst. Und seid nett beim einchecken, das spart richtig Geld. Aloha !



Mietwagen: ohne geht gar nicht.


Auf Maui seid Ihr ohne Auto verloren und kommt nicht einmal vom Flughafen weg. Es gibt 3 wichtige Regeln beim Autofahren, die Europäern in den ersten Tagen oft schwerfallen, also macht es besser als die Touristen:

1. LANGSAM fahren
2. LANGSAM fahren
3. LANGSAM fahren

Nur wenige Menschen sind hier ausreichend krankenversichert, viele Autos und Strassen sind in unsicherem Zustand.

Die Einstellung gegenüber Gefahren im Strassenverkehr ist daher hier völlig anders. Schnelle Fahrweise oder auf sogar "seinem Recht beharren" führt unweigerlich zu sehr gefährlichen Situationen und Konfrontation mit den Locals. Auf Hawai'i gilt auch auf der Strasse der AlohaSpirit: Respekt und Rücksichtnahme !

Preise / Versicherung:
Grundsätzlich sind alle Preise in den USA ohne Versicherung. Das ist kein RipOff, sondern ganz normal. Anders als in Deutschland gelten nämlich für USA Bürger die eigenen KFZ Versicherungen auch bei Nutzung eines Mietwages. Aus diesem Grund ist es für Euch am einfachsten ( und meistens sogar am preiswertesten ) direkt in Deutschland den Wagen zu buchen - ganz besonders wenn Ihr unter 25 Jahre alt seid, z.B. bei HolidayAutos. Hier sind alle Versicherungen enthalten, und der Aufpreis für Fahrer unter 25 Jahre ist nur gering. Die Mietwagen stehen direkt am Flughafen bereit.

Angebote speziell für Surfer:
Wer einen speziellen Surfbus braucht oder den letzten Pfennig heraussparen möchte: hier noch mehr Tips um direkt auf Maui zu buchen. Neben den üblichen Autovermietungen alamo.com, dollar.com, sixt.com, enterprise.com, budget.com und thrifty.com haben sich zwei kleine Autovermietungen auf preiswerte Gebrauchtwagen für Surfer spezialisiert. Ihr müsst in jedem Fall über 21 Jahre alt sein und bis zum 25ten Lebensjahr ist hier in den USA eine Zusatzversicherung ( ca. $15 / Tag ) vorgeschrieben. Bei allen Mietwagenfirmen solltet Ihr darauf achten, welche Versicherungen enthalten sind. CDW / LDW ( Collision & Damage Waiver, Liability Damage Waiver ) ist vergleichbar mit der Vollkasko in Deutschland und übernimmt die Kosten von Diebstahl, Beschädigung und Unfall des Mietwagens. Eine LI ( Liablity Insurance ) ist mit der Haftpflicht vergleichbar, übernimmt die Kosten des Unfallgegners, und ist normalerweise gesetzlich vorgeschrieben und im Mietpreis enthalten. Die Versicherungssumme ist für europäische Verhältnisse jedoch mit US$ 20.000 sehr gering und kann mit einer ALI ( Additional Liability Insurance ) aufgestockt werden. Je nach Eurem persönlichen Sicherheitsbedürfnis könnt Ihr also die Versicherungen erwerben. TIP: einige Kreditkarten wie z.B. die Lufthansa Miles & More Goldcard beeinhalten diese Versicherungen bereits für alle Fahrzeuge die Ihr mietet ! Das spart locker $20 / Tag.

Lokale Vermieter von gebrauchten Autos/Bussen:
Word of Mouth: ältere Fahrzeuge, sehr preiswert ab $20 / Tag
MauiVans: neuere Fahrzeuge ab $30 /Tag

Wenn Ihr telefonisch reserviert wird nach Eurer Kreditkarte gefragt. Das ist hier normal und hat nach unserer Kenntnis noch nie zu Problemen geführt, auch nicht bei einer Stornierung. Die Abwicklung ist easy: Ihr werdet vom Flughafen abgeholt, oder der Schlüssel wird für Euch am Flughafen irgendwo hinterlegt. Ihr werdet sehen: es ist einfacher als man sich es in Deutschland vorstellen kann.

Langzeitmiete / Kauf:
... könnt Ihr richtig preiswert erst auf der Insel organisieren. Wir empfehlen Euch daher erst einmal mit einem normalen Mietwagen für die erste Woche zu starten. Verlängern könnt Ihr immer noch.
Wenn Ihr also länger als einen Monat bleiben wollt, lohnt es sich bei den Langzeitvermietern für Locals anzufragen. Das geht allerdings nicht per Telefon, denn Ihr müsst angeben auf Maui zu wohnen und außerdem einen hawai'anischen oder internationalen Führerschein vorzeigen. Langzeitvermieter inserieren regelmäßig im Bulletin oder in der Craigslist.org .
Wer ein bischen etwas von Autos versteht und das kleine Risko nicht scheut, kauft sich ein Auto auf Maui. Funktionstüchtige Gebrauchtwagen gibt es ab $500 im Bulletin, und in der Craigslist.org . Für die Ummeldung braucht Ihr nur den Title ( Fahrzeugbrief ) , Registration ( jährliche Registrierbestätigung ), die Safety ( gültiger TÜV Bericht ) , Euren Pass und $10 in bar. Als Adresse könnt Ihr Euren aktuellen Wohnort auf Maui angeben. Das Problem dabei ist die Versicherung. Obwohl Ihr den Wagen ohne Versicherung anmelden könnt, ist das anschließende Fahren ohne Versicherung strafbar. Wir raten Euch also dringend davon ab. Um eine Versicherung zu bekommen, benötigt Ihr einen US - Führerschein, mindestens jedoch einen internationalen Führerschein. Da sich diese Regeln dauernd ändern, ruft am besten vorher von Deutschland aus bei den Versicherungen GEICO , First Hawaiian oder Progressive an . Ihr solltet ein bischen Fantasie mitbringen und nicht die Geschichte vom Touristen / Surfer erzählen, sondern daß Ihr nach Maui zieht und erstmal euren internationalen Führerschein mitbringt.



Unterkunft: für die Einreise unerlässlich.


Hawai'i ist ein Bundesstaat der USA, bei Eurer Einreise MÜSST Ihr also zumindest für den ersten Tag über eine Unterkunft verfügen. Sonst könnt Ihr an der Grenze gleich wieder umkehren. Die Unterkunft kann privat sein, oder auch ein Hotel. Unterkunft auf Maui ist grundsätzlich sehr teuer, mit Ausnahme einiger privater Zimmer und Angeboten für Windsurfer.

Hotels: ab $ 300/Tag aufwärts, durchschnittlich $450
Motels: ab US$ 120 / Tag,, durchschnittlich $200
Privatzimmer: ab US$ 45 ( für 2 Personen ) / Tag , durchschnittlich $100
Häuser: ab US$ 120 ( für 2 Personen ) / Tag, durchschnittlich $180
Zimmervermittlungen: ab US$ 60 ( für 2 Personen ) / Tag

ACHTUNG: Die Lage und der Zustand von Zimmern und Einrichtungen entspricht bei vielen preiswerten Anbietern bei weitem nicht dem europäischem Standard. Also Vorsicht beim Buchen, insbesondere bei "Hostels", die meist eher in die Kategorie "Absteige" fallen. Wir kennen einige preiswerte Anbieter persönlich und empfehlen Sie deshalb gerne auf Eure Anfrage per Email. Unsere Emailadresse findet Ihr in den Kontaktdaten dieses Shops. Fragt uns, wenn Ihr einen festen Termin habt ( ab $45 / Tag für 2 Personen )


Campen ist auch möglich, mit Erlaubnis des Rangers an einigen Stellen am Strand, den sog. State Parks. Ihr braucht aber trotzdem eine feste Unterkunft für die Einreise - ein Zimmer zumindest für die erste Woche ist daher unerlässlich, damit Ihr Euch orientieren könnt.



Material: Mieten oder kaufen, beides gut und preiswert.

Der finanzielle Aufwand und Stressfaktor um das eigene Material um den halben Globus bis nach Maui zu schleppen lohnt sich oft nicht. Abgesehen davon ist es wie Eulen nach Athen tragen.

ACHTUNG, glaubt es uns: auch wenn Euch Euer Reisebüro 1000x erzählt dass Ihr
Surfmaterial für EUR 100 einchecken könnt:
Hier auf Hawai'i gibt am Flughafen keiner was auf
Euren tollen Voucher/Gutschein/Zettel vom Reisebüro.
Unter extra $360 für Surfmaterial geht hier keiner auf der Rückreise nach Hause !


Mieten:
Auf Maui bekommt Ihr das neueste Material für ca. $ 250 die Woche. Die Woche bedeutet hier: 7 Tage surfen. Wenn Ihr also nicht aufs Wasser geht, wird der Tag auch nicht berechnet. Außerdem könnt Ihr jeden Tag anderes Material, passend zu den Bedingungen ausleihen.

Diese Shops sind direkt am Northshore und vermieten gutes Material:
Maui Windsurf Company : deutschsprachig, Goya, F2, North
Hawaiian Island
: Starboard, JP, Naish, Ezzy, Neil Pryde )
Neil Pryde Maui: JP, Neil Pryde
HighTech: RRD, Quatro, F2


Kaufen:
Ab einem Monat Aufenthalt lohnt sich der Kauf von Material und ist deutlich preiswerter als in Europa. Für ein gebrauchtes Brett aus dem aktuellen Baujahr zahlt Ihr $300 - $600 . Segel liegen bei $ 100 - 180 je nach Zustand. Es lohnt sich das teure Kleinmaterial von zuhause mitzubringen, z.B. Mastfuß, Verlängerung, Gabel ( falls zerlegbar ) und nur die großen Artikel ( Segel, Mast und Brett ) auf Maui zu kaufen. Im Maui Bulletin ( Gebrauchtmarktzeitung ) wird Surfstuff selten angeboten, am Strand findet Ihr aber genug Leute die gerade Ihr Material verkaufen wollen. Ansonsten könnt Ihr bei den Surfshops gebrauchtes Leihmaterial zu guten Preisen kaufen. TIP: Die meisten Pro's verkaufen Ihr gebrauchtes Material übrigens auch gern am Strand. Wenn Ihr also ein bekanntes Gesicht seht: einfach mal fragen !



Einkaufen: wer Bescheid weiss spart richtiges Geld.

Neben Unterkunft, Auto und Surfstuff sind natürlich die Lebensmittel ein großer Posten in Eurer Reiseplanung. Das gilt besonders für Hawai'i: Lebensmittel sind in den USA generell teuerer als in Europa, und natürlich erst recht wenn Sie erst über den halben Pazific nach Hawai'i gebracht werden müssen. Die typischen Schocker sind: $8 für eine Tiefkühlpizza, $3 für einen Liter Apfelsaft oder Milch und $5 für ein Paket Schwarzbrot.

Mit diesen Adressen spart Ihr richtig Geld und könnt das meiste zum halben Preis bekommen.

Safeway | 170 E.Kamehameha Avenue, Kahului - Stadtplan
typisch amerikanischer Supermakt. Wichtig: Membership Karte vor dem ersten Einkauf beantragen ( kostenfrei, nur ausfüllen ) und beim Einkauf auf die Sonderangebote für Member achten.

Cash & Carry im Kahului Hafen| 100 Amala Place, Kahului - Stadtplan
alteingesessener Markt für Locals und Gewerbetreibende. Preiswertes Obst und Local Food.

Costco | 425 Dairy Road, Kahului -
Stadtplan
Das amerikanische Gegenstück zur Metro. Membership Karte erforderlich, kostet $45. Lohnt sich nur für einen sehr langen Aufenthalt oder große Familien / Surfercrews . Sehr große Packungsgrößen, z.B. Fleisch oder Fisch ab 1-2 kg.

Pukalani Superette | 15 Makawao Avenue, Pukalani -
Stadtplan
Local Markt in Pukalani mit erstaunlich günstigen Preisen, teilweise unter dem Costco Niveau. Egal in welchem Geschäft Ihr einkauft: checkt am besten immer den Kassenbon. Aus irgendeinem Grund steht oftmals ein bischen zuviel drauf ....



Essen gehen, ohne die Urlaubskasse zu leeren ....


... ist auf Hawai'i ein eher schwieriges Vergnügen. $20 für eine Pizza, $35 für ein Steak - das ist etwa die untere Preisklasse. Wenn Ihr nach einem fettem Surftag nicht mehr selber den Kochlöffel schwingen könnt, empfehlen wir Euch diese well known Secrets:

Da Kitchen - ab $ 10 | 425 Koloa St #104 ,Kahului - Stadtplan
eines der wenigen hawaiiansichen Restaurants, nur 5 Minuten vom Surfspot Kanaha entfernt. Proppevoll mit Locals, richtig gutes Essen, richtig preiswert und soviel daß selbst der 150kg Hawaiianer neben Euch noch was davon einpacken lassen muss.

Saeng's Thai Cuisine - ab $ 10 | 2119 W Vineyard Street, Wailuku - Stadtplan
sehr guter Thailänder, ab $ 10 in angenehmem Ambiente und ca. 15 Minuten vom Surfspot Kanaha entfernt. Genau das richtige wenn Ihr preiswert und nett Essen gehen wollt.

Saigon Cafe, Vietnamese - ab $ 8 | 1792 Main Street, Wailuku - Stadtplan
der beste Vietnamese den wir kennen, ca. 15 Minuten vom Surfspot Kanaha entfernt. Allerdings mit speziellem Charm ..... . Die Vietnamesen sind ein eher robustes Volk und so sieht auch das Restaurant aus: ein mit Plastikmöbel ausgestatteter "Speisesaal" . Lasst Euch davon nicht abschrecken, das Essen ist superfrisch und gehört zu den echten Geheimtips auf der Insel.

Besser Essen gehen:

Manchmal muss es eben etwas besonderes sein. Hier trefft Ihr außerdem auf die Pro's der Surf- und Windsurf-Szene.

Charlies - das In-Restaurant am Northshore| 120 Hana Highway, Paia - Stadtplan
Restaurant/Bar mit gemischter Küche am Northshore. Obwohl das Charlies zu den Favourites am Nortshore gehört, sind die Preise ( ab US$ 12 ) netterweise sehr moderat geblieben. Das Essen ist hervorragend, der Service auch und die Kundschaft erst recht. Nur 2 Kilometer von Hookipa entfernt ist das Charlies ein beliebtestes Restaurant, oft auch mit Live Musik.

Hana Hou Cafe - hawaiian Restaurant | 810 Haiku Road, Haiku - Stadtplan
Ein echtes Secret am Nortshore, Touristen sind hier eine Seltenheit. Original hawaiianische Küche ( ab $ 15 ) und eine Bar in der die Locals von Haiku den Abend ausklingen lassen. Recht schnell von Ho'okipa und Jaws zu erreichen.

Polli's - mexican Food | 1202 Makawao Avenue, Makawao - Stadtplan
Ausgezeichneter Mexikaner in Makawao mit angenehmen Preisen ( ab US$ 14 ) ca. 15 Minuten von Ho'okipa entfernt. Die Portionen sind wirklich groß und beim Essen könnt Ihr Euch von fetten BigWave Videos an den Großbildfernsehern aufhypen lassen. Je höher der Swell am Tag war, desto größer ist auch die Chance daß Ihr hier in bekannter Gesellschaft den Tag ausklingen lasst.

Maui bietet noch viel mehr, aber wir wollen Euch den Spass nicht nehmen alles andere selbst zu erkunden. Egal was Ihr sucht: Party, Urwald, Vulkane oder endlose Strände - alles werdet Ihr auf Maui finden. Wir wünschen Euch eine richtig gute Zeit "on da rock".

Maui no ka 'oi
Euer Team

 Weiter 
Neue Produkte Zeige mehr
Nummernschild Hawaii
Nummernschild Hawaii
14.90EUR
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Bestseller
01.Aufkleber classic flower L silber
02.Aufkleber classic flower M schwarz
03.Aufkleber classic flower L schwarz
04.Aloha Coffee Mug - Classic blau
05.Aufkleber classic flower XL silber
06.Aufkleber classic flower M blau
07.Aufkleber classic flower XL schwarz
08.Blumenkette Lei Lahaina orange
09.Aufkleber classic flower M rot
10.Aufkleber classic flower L blau
Bewertungen Zeige mehr
Es liegen noch keine Bewertungen vor
Sprachen
English Deutsch Español
Währungen
Informationen
Versandkosten
Datenschutz
Unsere AGB
Kontakt

Copyright © 2021 AlohaShop Inc. Worldshop
Powered by MACAI eShop | Server Überwachung: NETalyzer